Kosten

Die am häufigsten gestellten Fragen:

Kosten
Wasserpreise: Fr. 0.90 pro m3 (inkl. 2.5% MwSt)
Grundtaxe: Fr. 100.00 im Jahr (inkl. 2.5% MwSt)
Gebäudezuschlag: 0.25‰ vom Neuwert (den Neuwert erhalten wir von der Gebäudeversicherungsanstalt GVA)
Wasserbezug: Der Zählerstand wird jährlich im September abgelesen und der entsprechende Verbrauch in Rechnung gestellt.
Abwasser Dieses wird über die Gemeindeverwaltung geregelt und durch die Wasserkorporation in Rechnung gestellt.
Anpassungen: Je nach Situation ist der Verwaltungsrat in der Lage, an der jährlichen Bürgerversammlung eine Preisanpassung zu beantragen.

Umzug

- Gewünschter Termin für die Ablesung? (Herr Josef Baldegger, 071 951 22 67)
– Bisherige Adresse (wo wohnten Sie bis jetzt?)
– Neue Adresse (wohin ziehen Sie?)
– Neuer Mieter/neue Mieterinnen oder Eigentümer/Eigentümerinnen (genaue Adresse)

Umbau

Nach dem Wasserreglement vom 26. April 2012 (WR) ist für Erweiterungen und Umbauten ein Feuerschutzeinkaufsbeitrag zu entrichten, wenn sich der Gebäudeneuwert um mehr als Fr. 50’000.00 erhöht.(Art. 53)

Der Gebäudezuschlag von 1.2% ist auf dem Teil der Werterhöhung zu entrichten, welcher die Summe von Fr. 50’000.00 übersteigt. (Art. 41 WR)

Als Feuerschutzeinkaufsbeitrag sind fünfzig Prozent (vgl. Art. 52) des Gebäudezuschlages gemäss Art. 41 auf dem die Summe von CHF 50’000.- übersteigenden Teil der Werterhöhung zu entrichten. D.h. 0,6 % des auf dem die Summe von CHF 50’000.- übersteigenden Teil der Werterhöhung des Gebäudeneuwertes.

Die Beitragsverfügung bzw. Rechnung für den Feuerschutzeinkaufsbeitrag werden Sie nach dem Vorliegen der amtlichen Schätzung erhalten.

Neubau

Gemäss Reglement der Wasserkorporation setzt sich die Anschlussgebühr aus einer Grundquote und einem Gebäudezuschlag zusammen.

Grundquote: Fr. 900.00 (inkl. 2.5% MwSt.) (Art. 40)
Gebäudezuschlag: 1.2% des Gebäudeneuwertes (inkl. 2.5% MwSt.) (Art. 41)

Die Grundquote und 90% des Gebäudezuschlages werden in Rechnung gestellt, wenn der Rohbau steht.

Die definitive Abrechnung erfolgt auf Grund der amtlichen Schätzung.